Blockhaussauna

Die Blockhaussauna: Holz so weit das Auge reicht

Optisch ist dieser Sauna-Typ immer ein Highlight: Durch die gute Dämmeigenschaft dicker Blockhausbohlen wird an den Wänden der freistehenden Blockhaussauna keine zusätzliche Dämmung benötigt. Das bedeutet dass ein optimaler Luftaustausch erfolgen kann, ohne dass dieser von Dampfbremsbahnen und Dämmschichten behindert wird.

Steckbrief

Typ: klassisch finnische Sauna
Temperatur: heiß, 80-120° (so viel der Ofen hergibt)
Luftfeuchtigkeit: niedrig, ca. 20%
empfohlene Aufenthaltsdauer: 10-12 Minuten

Besonderheiten

  • Außen-, oder Gartensauna
  • komplett aus Holz, meistens Blockbohlen zwischen 10 und 30cm Durchmesser
  • wird gerne als Aufgussauna verwendet

Unterschied zur klassisch finnischen Sauna

Eigentlich ist die Blockhaussauna als Unterart der finnischen zu betrachten. Durch den stärkeren Außenbezug, manchmal eine etwas leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit

Wirkung

  • Ausschwemmen von Abfallstoffen
  • Wohltuend für die Atemwege
  • Stärkung der Abwehrkräfte (z.B. gegen Erkältungen)

Das Spiel mit dem Feuer

Gerade für entlegene Orte bietet kann es sich an, die Sauna mit einem Holzofen, komplett ohne Strom- und Wasserversorgung zu betreiben. Gerade in kompletter Abgeschiedenheit an einem entlegenen See, oder mittem im Wald lässt sich so in freier Natur saunieren. Das brennende Holz entzieht der Luft die letzte Feuchtigkeit.

Find Saunas with Blockhaussauna

Saunas